Schichtholzböden – widerstandsfähig und resistent

Transporter mit Boden aus Schichtholz
Schichtholzböden – exakt auf Maß angepasst

Unsere Schichtholzböden werden mittels Laserschneidmaschinen exakt auf Ihr Fahrzeugmodell zugeschnitten und bei der Montage genau angepasst montiert. Die Böden werden aus harzbeschichtetem Schichtholz, mit einer Stärke von 12 mm, hergestellt.

 

Das verwendete Schichtholz besteht aus mehrschichtigem Birkenholz, ist ein ausreichender Schutz für die übliche Nutzung eines Lieferwagens, ist widerstandsfähig, resistent gegen Flüssigkeiten wie Regen, Öl oder Benzin, und vom Gewicht her sehr leicht. Ein Schichtholzboden wirkt dämmend und stellt einen Schutz für die Karosserie dar. Die schützende Harzschicht an der Ober- & Unterseite gewährt außerdem eine hohe Rutschfestigkeit, ist feuerhemmend, und leicht zu reinigen.

 

 

Die Schichtholzböden werden mittels Nieten in der Karosserie befestigt und dann an den Rändern mit Silikon abgedichtet. Damit der Boden beim Be- & Entladen geschützt ist, wird bei den Ein- & Ausstiegen hinten bzw. seitlich jeder Boden mittels einer rutschfesten Stahlleiste befestigt.

Alu-Riffelblech für höchste Anforderungen

Kleintransporter mit Verkleidung aus Alu-Riffelblech
Bodenverkleidung aus Alu-Riffelblech

Für hohe Anforderungen, wie z. B. bei starker Abnützung oder Belastung besteht die Möglichkeit, den Boden mit Alu-Riffelblech zu verkleiden, und so einen hochwertigen, speziellen Schutz zu erhalten.

 

Dieser Boden besteht aus einer extra gehärteten Aluminiumlegierung, die widerstandsfähiger und auch härter als Rohaluminium ist. Aluminium besticht außerdem durch sein geringes Gewicht. Umgangssprachlich als Warzenblech bekannt, erhielt es seinen Namen „Riffel-Alu“  durch seine „geriffelte“ Oberfläche, die dadurch  rutschhemmende Eigenschaften aufweist.

Ein Boden aus Riffel-Aluminium ist 2 mm stark plus einer 1,8 mm geriffelten Oberfläche.


Ob Schichtholz oder Alu-Riffelboden, in unseren Böden können wir Zurrpunkte versenken, und Airline-Schienen einfräsen. Das ist wichtig, damit der Boden eben bleibt, und weder beim Be- und Entladen, noch beim Ladungsverschieben  Hindernisse vorhanden sind, und somit keine Schäden am Fahrzeug oder an der Ladung selbst entstehen können.